Spendenaufruf

 

 

 

"Bündnis B189/B5 statt A14"

 

 

Erste Erfolge gegen A 14 - Bundesverwaltungsgericht bestätigt A 14-Gegner - Was Sie dazu beitragen können, um die A 14 zu verhindern

 

Die Kritik an der geplanten A 14 wächst – das müssen mittlerweile auch die A 14-Befürworter feststellen. Lassen Sie sich nichts vormachen: dass die A 14 tatsächlich gebaut wird, ist lediglich eine Wunschvorstellung der Planer.

Den Befürworter der A14 kommen die ersten Zweifel. In mehreren Zeitungsartikeln beklagte man sich schon über die fehlende Unterstützung von Seiten der Politik. Eine neu ins leben gerufene BI soll helfen die a14 durchzusetzen.

Im ersten Gerichtsverfahren in Sachen A 14 konnten die Autobahngegner erste Erfolge verbuchen. Bei Colbitz, nahe Magdeburg, hatte man sich über das Recht gesetzt und das Baurecht erteile. Das Bundesverwaltungsgericht entschied gegen die Planung der Landesregierung Sachsen Anhalt und stoppte das vorhaben.

Unsere Chancen stehen gut, auch bei den jetzt ansehenden PFV (Planfeststellungsverfahren). Mit jedem Monat der Verzögerung kommen immer größere Zweifel bei immer mehr Menschen, auch bei den Entscheidungsträgern auf.

 

Damit diese Klage vor Gericht sicheren Erfolg haben, müssen wir neben den Anwaltskosten auch Sachverständigen-Gutachten finanzieren. 

Dafür brauchen wir Ihre Hilfe! Jede Spende ist willkommen. Helfen Sie mit, die A 14 zu verhindern, damit ein besseres Verkehrskonzept sich durchsetzt.

 

Auch anonyme Spenden sind möglich.

 

 

Empfänger: Ingrid Rieck

IBAN: DE71 5001 0517 5402 7095 73

BIC:    INGDDEFFXXX

Bank: Ing-DiBa AG

Stichwort: Rascher Ausbau B189/B5 statt Neubau A14

 

eMail :

 

Oder: Wenn Sie eine Spendenbescheinigung möchten, nutzen Sie bitte das Konto des BUND Kreisverband Prignitz  Es ist wichtig, dass die Spender entweder auf der Überweisung oder über die unten stehenden Kontaktmöglichkeiten Ihre Adresse angeben, damit die Spendenquittung zugestellt werden kann.

 

 
Kontoinhaber:  BUND LV Brandenburg

IBAN: DE02 1605 0000 3502 0262 45
BIC:    WELADED1PMB

Institut: Mittelbrandenburgische Sparkasse Potsdam
Stichwort: Rascher Ausbau B189/B5 statt Neubau A14

BUND LV Brandenburg
Friedrich - Ebert - Strasse 114a
14467 Potsdam

Tel:  0331 23700141

Fax: 0331 23700145
 
 
Für Ihre Mithilfe möchten wir uns im voraus ganz herzlich bedanken!

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Ihr „Bündnis B189/B5 statt A14"